Menu
Menü
X

Die evangelische Kita JONA ist jetzt eine „Sprach-Kita“

Die evangelische Kita JONA in Heusenstamm nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch eine zusätzliche Fachkraft „Sprach-Kitas“ mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt.
Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien. „Die ev. Kita Jona hat sich auf das Projekt beworben, weil Sprache ein Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist. Sprachbildung ist ein großes Thema für uns. Die Kinder brauchen Erwachsene, die sensibel und bewusst mit der eigenen Sprache umgehen. Es ist wichtig, die kindlichen Bedürfnisse zu berücksichtigen und dem kindlichen Interesse an Sprache gerecht zu werden,“ sagt Kerstin Wunderlich, die Leiterin der Kita.
Heidi Eismann übernimmt die Funktion der zusätzlichen Fachkraft „Sprach-Kitas“. Sie ist seit August 2017 als Erzieherin in der evangelischen Kita JONA tätig. Das Projekt Sprach-Kita bietet die Möglichkeit, zunächst ihre eigene Expertise im Bereich sprachliche Bildung auszubauen und diese dann Schritt für Schritt mit dem Team zu teilen.
Frau Eismann begleitet und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte in der Kita bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung. Sie ermutigt die pädagogischen Fachkräfte, ihr Handeln mit Sprache zu begleiten: Sie nutzen Gesprächsanlässe im Kita-Alltag, wie zum Beispiel beim An- und Ausziehen in der Garderobe, und erweitern im feinfühligen Dialog mit dem Kind dessen Wortschatz und Sprachfähigkeiten. „Ziel ist es, dass zum Ende des Projektes jede pädagogische Fachkraft unserer Einrichtung sensibilisiert ist, geeignete Sprachanlässe im Alltag mit den Kindern zu nutzen,“ sagt Heidi Eismann.
Eine zusätzliche Fachberatung „Sprach-Kitas“ unterstützt kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in der „Sprach-Kita“. Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas.
Im Januar 2016 ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gestartet. Mit der Verdopplung der Mittel ab 2017 auf jährlich 200 Millionen Euro können insgesamt bis zu 7000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden. Der Bund stellt für die Programme „Sprach-Kitas“ und „Kita-Einstieg“ im Zeitraum zwischen 2016 und 2020 Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Webseite https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/
Ansprechperson: Kerstin Wunderlich, Leiterin Ev. Kita JONA
Leibnizstr. 44, 63150 Heusenstamm
Tel. 06104/660843
E-Mail: ev.kita.heusenstamm@ekhn-net.de

Sprachenvielfalt...
was heißt Laterne auf Chinesisch? „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

top