Menu
Menü
X

Ökumenische Friedensgebete in Heusenstamm

In monatlichen Abständen wird freitags um 19:00 für den Frieden gebetet. Die Gebete wandern von Kirche zu Kirche und werden von einer Wanderfriedenskerze begleitet, die zu Beginn des Gebetes entzündet wird. Wir wollen beten für den Frieden zwischen Völkern, zwischen Staaten und ethnischen Gemeinschaften.
Natürlich denken wir in diesen Tagen besonders an die Ukraine und Russland. Es ist uns bewusst, dass es auch in anderen Ländern grausame Konflikte gibt, um deren Beendigung wir bitten wollen: Israel und die arabischen Staaten, Syrien, Mali und Kongo, um nur die heftigsten Konfliktherde zu nennen. Auch zwischen den Religionen gibt es Differenzen, aus denen kriegerische Konflikte entstanden sind und immer wieder entstehen.
Mit unseren Bitten wollen wir erreichen, dass aus dem Gegeneinander ein Miteinander wird. Der Schrei „Gott gib uns deinen Frieden“ wird im Mittelpunkt der Friedensgebete stehen.

Wir laden Sie herzlich ein zu den Friedensgebeten um jeweils 19.00 Uhr:
22. Juli 2022 in die Evangelische Kirche
26. August 2022 in die Pfarrkirche St. Cäcilia

Freude an der Welt der Zahlen?

Die Kirchengemeinde Heusenstamm sucht Unterstützung im Bereich Finanzen.
Wir suchen eine Person, die Freude an Zahlen hat und bereit ist, in Zusammenarbeit mit Gemeindebüro und Regionalverwaltung den Kirchenvorstand im Finanzausschuss zu unterstützen. Die Einarbeitung durch eine erfahrene Person ist sicher gestellt, eine Mitarbeit im Kirchenvorstand ist keine Voraussetzung. Vieles kann von zu Hause aus erledigt werden. Weitere Mitglieder aus dem Finanzausschuss unterstützen gern.
Bei Interesse und Fragen bitte melden:
susanne.winkler@ekhn.de oder telefonisch: 06104/9727890 

Weitere Ehrenamtliche für die Flüchtlingshilfe gesucht

Die evangelische Kirchengemeinde freut sich über weitere Ehrenamtliche im Bereich Flüchtlingshilfe.
Zusammen mit der Stadt, den anderen Kirchen und den Vereinen ist es unser Ziel, Angebote und Hilfen für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine zu schaffen. Bestehende Netzwerke werden dazu genutzt und intensiviert.
Ansprechpartnerin der evangelischen Kirchengemeinde ist Frau Karin Wachendorff karinwa@t-online.de
Herzlichen Dank!
Im Namen des Kirchenvorstandes, Pfarrerin Susanne Winkler

Spenden für Hilfe in Grenzgebieten und in der Ukraine

Um den aus der Ukraine Geflüchteten zu helfen, bittet die Diakonie Katastrophenhilfe weiter um Spenden.
Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise

Patenschaft mit Kenosis-Community in Südafrika

Unsere Gemeinde hat eine Patenschaft mit der Kenosis-Community in Südafrika.
Die Kenosis Community ist eine christliche Lebensgemeinschaft, in der, damals wie heute, Menschen verschiedener kultureller Hintergründe zusammen leben und arbeiten.
Die Kollekte unserer Minikirchengottesdienste geht an diese Gemeinschaft.
Wenn Sie sich für deren Arbeit interessieren, dann finden sie hier mehr Informationen.
Hier geht es zu einem interessanten Bericht der Vorsitzenden von YeboYes, Marlene Altebockwinkel über Kenosis.

Pfarrer Sven Sabary ist stv. Dekan im Dekanat Darmstadt

Pfarrer Sven Sabary ist zum hauptamtlichen stellvertretenden Dekan im Dekanat Darmstadt gewählt worden. Seine Amtszeit in Darmstadt beginnt am 1. Mai 2022.
https://www.dekanat-darmstadt.de/startseite.html

Gedanken von Pfarrer Sven Sabary
- Alles hat seine Zeit
Die Pfarrstelle I ist ab Mai vakant. Die Vertretung übernimmt Pfarrerin Susanne Winkler.

Ausschreibung Pfarrstelle I in Heusenstamm

Reise in das älteste christliche Land der Welt - Armenien

Neuer Termin: 22. bis 30. Oktober 2022 (Herbstferien)
Die christliche Tradition und wechselvolle Geschichte, die Architektur und vielfältige Natur, die kulinarischen Besonderheiten und vor allem die Menschen sind sehr beeindruckend.
Es ist vorgesehen, dass die Studienreise in den hessischen Herbstferien vom 21. bis 30. Oktober 2022 stattfindet. Die Reise ist gebucht und könnte aber, wenn es wieder aufgrund der Lage nötig ist, bis Ende Juni 2022 kostenlos storniert werden.
Wir freuen uns auf beeindruckende Landschaften, den einzigartigen Blick auf den Berg Ararat – hier setzte die Arche Noah nach der Sintflut auf, vgl. 1. Buch Mose 8, 4 –, wunderbare Menschen, post- sowjetische Herausforderungen, die (leidvolle) Geschichte eines Volkes sowie die besondere Liturgie, Theologie und Kirchenarchitektur.

Ausschreibungen für Skifahrten im Januar und in der Karwoche 2023

Die beiden Skifahrten werden von Michael Pache organisiert, zusammen mit dem Skiclub Neu Isenburg und (im Januar 2023) mit unserer Gemeinde.
Pitztal  (Info-Flyer)
Montag, 02.01.2023 bis Sonntag, 08.01.2023
Trainingsfahrt für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien
Auf dem Programm steht ein bunter Mix aus Aktivitäten: Skifahren, Skikurse für die Kinder (vorrangig) und Erwachsene (nachrangig und sofern möglich), Rodeln, Schneemann bauen, Schneeballschlacht, eine Fackelwanderung und ... einfach Spaß im Schnee haben.
Auffach Wildschönau (Info-Flyer)
Samstag, 01.04.2023 bis Karfreitag, 07.04.2023
Trainingsfahrt für Kinder, Jugend, Erwachsene und Familien
Hüttengaudi und Sonnenskilauf – unter diesem Motto wird eine neue Skitrainingsausfahrt in der Woche vor Ostern (bis Karfreitag) angeboten. Diese Ausfahrt ist speziell für diejenigen konzipiert, die für wenig Geld einen tollen Urlaub erleben wollen und dabei bereit sind, ein wenig Hand anzulegen.

Heusenstammer Filiale der „Tafel“ eröffnet

Dienstags werden Lebensmittel ausgegeben/Fahrer gesucht
Seit Anfang 2022 hat die Offenbacher Tafel eine Ausgabe von Lebensmitteln in der Jahnstraße 64 auf dem Campus-Gelände eingerichtet.
Jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr erhalten Bezugsberechtigte gegen einen symbolischen Betrag von 1,00 € Lebensmittel und weitere Güter des täglichen Bedarfs, die von dem in der Region ansässigen Handel zur Verfügung gestellt werden.
Informationsflyer hierzu gibt es vom Sozialdienst der Stadt Heusenstamm (Auskünfte unter Tel. 06104-6071128) und der AWO Heusenstamm (info@ awo-heusenstamm.de)
Wer selbst Lebensmittel (haltbare Ware) oder Hygieneprodukte spenden möchte, kann dies gerne dienstags während der Öffnungszeiten tun.
Die Tafel ist auf der Suche nach weiteren Helfern für die täglichen Abholfahrten auf festgelegten Routen.
Die Arbeit für die Tafel ist ehrenamtlich, eine Vergütung wird hierfür nicht gezahlt.
Wer bereit ist, diesen sozialen Dienst zu übernehmen, erhält Informationen von Mo. bis Fr. zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr unter Tel. 069- 2601 8347 oder 0151-241 01080.
Mehr Informationen sind unter www. tafel-offenbach.de auch im Internet zu finden.

Mit einer Spende in Höhe von 1000 € unterstützt die Ev. Kirchengemeinde in diesem Jahr die Arbeit der Tafel in Heusenstamm.
Wenn Sie die Tafel mit einer Spende unterstützen möchten:
Tafel Offenbach e. V., IBAN DE 24 5019 0000 0006 4067 42, BIC FFVBDEFFXXX

Die Gustav-Adolf-Kirche wird 100

Unsere Kirche hat Geburtstag. Am 25.6.1922 wurde der Grundstein gelegt. Im Jahre 1923 wurde der erste Gottesdienst in der Kirche gefeiert. Dieses Jubiläum wollen wir mit Ihnen im Jahr 2023 feiern.
Eine Arbeitsgruppe wird sich mit der Vorbereitung eines Festgottesdienstes und anderer Veranstaltungen im Jubiläumsjahr beschäftigen. Auch ist eine Festschrift geplant.
Wie schon mehrfach aufgerufen, suchen wir Unterlagen und Bilder aus den Anfangzeiten unserer Kirche. Auch würden wir uns über persönliche Erinnerungen, Anekdoten und Bilder freuen, die wir gerne in die Festschrift mit aufnehmen werden.
Wer gerne mitarbeiten oder Texte und Bilder zur Verfügung stellen möchte, melde sich bitte unter monika.reble@gmx.de 

Für das anstehende Jubiläum benötigen wir alte Fotos, Karten, Diakästen, Videos, Super-8-Filme. Wir suchen historische Ansichten aus bzw. von der Kirche oder drum herum.
Wir werden Reproduktionen anfertigen und später für eine Ausstellung nutzen. Auf Wunsch können wir die Kopien retuschieren.
Natürlich geben wir Ihnen die Bilder, wenn gewünscht, gerne zurück.
Bitte geben Sie die Aufnahmen im Gemeindebüro ab. Vergessen Sie nicht, den Namen und Adresse anzugeben.

Fragebogen: Wie nehmen Sie unsere Kirchengemeinde wahr?

Hier geht es zum Ausdrucken des Fragebogens
Ausgefüllte Fragebögen werfen Sie bitte in den Gemeindebriefkasten in der
Frankfurter Straße 80.

top