Menu
Menü
X

Viele Gaben - ein Geist

Zum ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag, 24.05.2021 trafen sich ChristInnen aller Gemeinden der Stadt Heusenstamm.
Der Ökumenekreis hatte zu dem Gottesdienst vor dem Portal der kath. Pfarrkirche Maria Himmelskron eingeladen. Er bildete den Auftakt für die diesjährige Ökumenewoche zum Thema "Glauben" und wurde gestaltet von Diakon Oliver Schäfer, Pfarrerin Susanne Winkler und Ehrenamtlichen der Gemeinden.
Die musikalische Gestaltung lag bei Dr. Hubert Sassen und Nici Gundel.

MiniKirche am 24.04.2021

Jesus lebt, ach ja? Jesus lebt na klar!
Unter diesem Motto feierten Große und Kleine bei Sonne und Frühlingstemperaturen Minikirche in der nachösterlichen Zeit. Benedict Munz verzauberte mit seiner Klaviermusik schon zu Beginn, er und sein Bruder Jacob schlüpften in die Rolle von Kalle und Thea Kirchenmaus.
Dann erzählten Sabine Rüger und Katharina Nüdling was damals in Jerusalem geschah.
Zum Abschluss bekam jede Familie einen Teller mit frischem Brot. Beim Essen spürten wir: Wir werden versorgt und bekommen neue Kraft, jeden neuen Tag.
Die nächste Minikirche für 2-5jährige ist am 19. Juni 2021. Dann erforschen wir die Frage: Wie ist alles entstanden? Und die Naturengel kommen uns besuchen.
Pfr. Susanne Winkler

Neuigkeiten aus dem Horst-Schmidt-Haus

Endlich war es so weit: Als negativ auf Corona Getestete durften Pfarrerin Brozio und ich am 15. März 2021 das erste Mal in diesem Jahr mit den Senioren im Speisesaal des Horst-Schmidt-Hauses einen kurzen Gottesdienst feiern. Alle waren dankbar, dass das durch den Fortschritt beim Impfen möglich war.
Am 19. April 2021 stehen Pfarrerin Brozio und ich wieder vor dem Horst-Schmidt-Haus, dessen Haupteingang verschlossen ist. Es hat sich eine kleine Schlange vor dem Café gebildet. Ein Teil des Raumes ist abgetrennt und zum Testzentrum umfunktioniert worden. Es ist 13:30 Uhr. Um 14:00 Uhr soll der ökumenische Gedenkgottesdienst für die Angehörigen der 13 an und mit Covid 19 verstorbenen Bewohnerinnen und Bewohner stattfinden. Ich bin beeindruckt, wie schnell einer nach dem anderen getestet wird. Bis das Ergebnis da ist, dauert es eine Viertelstunde. Der Test ist 48 Stunden gültig. Wir dürfen im Atrium warten. Alles ist wunderbar vorbereitet. Im Speisesaal stehen Kerzen und Blumen bereit. Der Name eines jeden Verstorbenen ist auf einem kleinen Stein verewigt. Wie schön, dass man sich so noch einmal an die Verstorbenen erinnern kann.
Im Anschluss an den Gedenkgottesdienst fragt ein Bewohner nach dem heiligen Abendmahl. Er sagt, verschiedene Bewohnerinnen und Bewohner würden es vermissen.
Frau Brozio erfährt von Frau Gute, dass es erlaubt ist, das Abendmahl zu feiern, wenn die Hostie, die vorher in den Kelch eingetaucht wurde, den Bewohnern mit einer „Zuckerzange“ gereicht wird.
Am nächsten Tag, dem 20. April 2021, ist ein österlicher Gottesdienst für die Bewohnerinnen und Bewohner vorgesehen. Pfarrerin Brozio setzt den Vorschlag zur Freude aller gleich in die Tat um, dabei ist es gar nicht so einfach, die Hostie mit der „Zuckerzange“ festzuhalten. Endlich wieder Abendmahl! Die einzelnen Wohngruppen sitzen separat voneinander im Speisesaal mit genügend Abstand. Es darf dort noch immer nicht gesungen werden.
Die Texte werden von Pfarrerin Brozio vorgelesen und die Melodien von mir auf dem Klavier gespielt. Das ist ein neuer Anfang. Wie auch immer sich die Regelungen ändern, wir werden flexibel bleiben und das tun, was möglich ist.
Barbara Sommer

Familiengottesdienst am Ostermontag, 5.4.2021

Unter freiem Himmel lud die Ev. Kirchengemeinde am Ostermontag zum Familiengottesdienst ein.
Jugendliche aus der Gemeinde lasen die Ostergeschichte und die Begegnung der Emmausjünger mit Jesus.
Die Konfirmandin Emma Canals y Trocha feierte ihre Taufe.
Nach dem Gottesdienst wurden Osterkörbe an die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde verteilt. Herzlichen Dank an Katharina Nüdling für das Befüllen der Körbe und an Dagmar Kühlwein und Renate Hofmann für das Basteln.
Dank vieler fleißiger Hände gelangen Auf- und Abbau unkompliziert. Herzlichen Dank!
Pfr. Susanne Winkler

Ostergottesdienste 2021

Nach einem musikalischen Taizégottesdienst in der Dämmerung am Gründonnerstag auf der Wiese am Familienzentrum feierte die Ev. Kirchengemeinde zwei Ostergottesdienste am Familienzentrum unter freiem Himmel und bei Sonnenschein. Ergänzend zu dem digitalen Passionsspiel und dem Karfreitagsgottesdienst, der in der Kirche gefeiert und aufgezeichnet wurde, hatte die Gemeinde so die Möglichkeit, Ostern im Freien und als Präsenzgottesdienst zu feiern.
Musikalisch wurden die Gottesdienste am Ostersonntag durch Traude Burdack, Georg Schumann und Marion Kadner gestaltet.
Herzlichen Dank an alle, die beim Auf - und Abbau unterstützt haben.
Pfr. Susanne Winkler
Fotos Frank Scheibe

Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden am 21.März 2021

Bei frischen Temperaturen feierte der diesjährige Jahrgang seine Vorstellung.
Es blieb trocken und so konnten alle warm angezogen gemeinsam den Gottesdienst erleben. Die Jugendlichen stellten Bereiche ihres Lebens vor, die ihnen wichtig sind und verbanden diese mit ihrem Glauben. So kamen die Themen Natur, Sport, Literatur, Musik und Kunst zu Wort.
Die Jugendlichen verlasen außerdem Bibeltexte und ihre selbst formulierten Gebete.
Musikalisch gestalteten den Gottesdienst Marion Kadner am E-Piano und Alexandra Keer, Gesang.
Vielen Dank an alle Beteiligten und das Team, das beim Auf- und Abbau geholfen hat.
Pfr. Susanne Winkler

Erweitertes Team arbeitete im Generationengarten

Es wurde viel gepflanzt und für den kommenden Frühling vorbereitet:
Tulpen und Narzissen für den Zaunbereich,
Harlekin und gefüllte Tulpen für die Begrenzung des Rundbeetes im Eingangsbereich,
Bienen- und Schmetterlingsblüher, Krokusse und Anemonen für den Rasen.
Das Gartenteam freute sich über die Mithilfe von den Maltesern, der Konfirmandengruppe und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW).
Es gab große Freude über diverse Spenden: Nisthilfen von der Deutschen Waldjugend (DWJ / Dietmar Tinat), die vom SDW durch Christine Hauck und Susan Abdou angebracht wurden.
Die Firma GALA-Bau Scharf aus Heusenstamm hat eine nicht mehr benötigte Holzbank spendiert und geliefert. Material für kleine Steinmauern kam vom Kieswerk Martinsee.
So wurde an Tiere und Pflanzen gedacht.
Brita Schultze, Heike Meyer und Sven Sabary

Am 28.08.2020 um 19.15 Uhr wurde im hr-Fernsehen ein Beitrag über den neu angelegten Generationengarten in unserem Familienzentrum Leibnizstraße 57 gesendet.
Hier können Sie den Beitrag in der ARD-Mediathek aufrufen.

Evangelische Kirchengemeinde spendet für den Ausbau der Digitalisierung in der Adalbert-Stifter-Schule

Die Evangelische Kirchengemeinde Heusenstamm spendet der Adalbert-Stifter-Schule 1000 Euro für die Anschaffung von Tablet-Computern.
Hier geht es zu dem Bericht in der Offenbach-Post vom 15.6.2020

top