Menu
Menü
X

Musikalisch-literarischer Abend zum Abschluss des St.-Nikolausmarktes 2018

Zum Abschluss des diesjährigen St.-Nikolausmarktes schuf Alexandre Bytchkov mit seinem Akkordeon in unserer Kirche eine ganz besondere Atmosphäre.
Ein breites Programm spannte einen Bogen von Johann Sebatian Bach über russische Musikstücke bis zum Evergreen "Für mich soll es rote Rosen regnen".
Die von Pfarrer Sven Sabary vorgetragenen Texte reagierten auf die bisweilen besinnliche, bisweilen fröhliche Musik. Beide Stimmungen zeichnen den Advent aus.
Viele Menschen kamen zur Ruhe und ließen sich in der durch zahlreiche Kerzen illuminierten Kirche verzaubern.
Auch für nächstes Jahr ist wieder ein Konzert mit Alexandre Bytchkov geplant.
Der Termin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Enklang in den Advent am 1.12.2018

Zum Einklang in den Advent kamen viele Große und Kleine am Samstag vor dem 1. Advent ins Familienzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Heusenstamm.
Neben dem Verkauf von Advents - und Weihnachtsartikeln fanden eine Vorlesestunde mit Monika Willms und ein Kreativangebot der Kita Jona für Kinder statt, es sang der Kinderchor unter der Leitung von Alexandra Keer und Jung und Alt waren eingeladen zum gemeinsamen Singen von Adventsliedern begleitet von Barbara Sommer am Klavier.
Für das leibliche Wohl war Dank vieler Kuchen, leckerer Suppen und frischer Waffeln gesorgt und den gesamten Tag herrschte reges Treiben.
Ein großes Dankeschön sprachen Pfarrer Sabary und Pfarrerin Winkler dem emsigen Vorbereitungsteam aus und dankten allen Helferinnen und Helfern mit einer Rose.
Der Erlös der jährlichen Veranstaltung geht zu je einem Drittel an die Diakonie Hephata, an die Christoffel Blindenmission und an die diakonische Arbeit der eigenen Kirchengemeinde.
Wer Interesse hat, beim jährlichen Einklang mitzuwirken, kann sich gern im Gemeindebüro melden.
S.Winkler

Lieder und Worte zum Ewigkeitssonntag am 25.11.2018

Die in blaues Licht getauchte Kirche schaffte eine sanfte Stimmung für die von Sophie Eckert, Heidemarie Eickmeier und Ulrich Höffken gelesenen literarischen Texte zum Thema Tod, Trauer, Leben.
Ein ganz besonderes Erlebnis war die ausdrucksstarke Stimme von Leya Huseynova, einer Sängerin aus Aserbaidschan, die russische, hebräische und jiddische Lieder a capella vorgetragen hat. Sie beherrschte das leidenschaftlich gefärbte Timbre ebenso wie die wunderbar zarten Töne.
Die Bemerkung einer jungen Frau: „Der Abend war wirklich sehr berührend. Ich habe auch an diejenigen gedacht, die ich körperlich und/oder mental verloren habe.“
Die Gäste dankten mit einer Spende für den Förderverein.
S.Eckert

Seniorennachmittag: Vortrag und Austausch zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Am Buß - und Bettag, 21.11.2018, lud die Ev. Kirchengemeinde zusammen mit der Seniorenbeauftragen der Stadt Heusenstamm, Jasmin Fickinger, und dem Malteser Hilfsdienst e.V. Stadt und Kreis Offenbach, vertreten durch Frau Marion Perner, zu einem Nachmittag rund ums Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung ein.
Egal in welchem Alter Menschen sind - jederzeit ist es sinnvoll, für sich zu klären, wie die Behandlung aussehen soll und wer entscheiden darf, wenn man sich durch Krankheit oder Unfall nicht mehr selbst äußern kann.
Mit Ruhe, Gelassenheit und dennoch zielgerichtet die Fragen anzugehen und mit vertrauten Personen zu besprechen, war eine Empfehlung der Fachfrauen. Ferner sei die Beratung durch den Hausarzt und durch Dienste wie Seniorenberatung und Malteser hilfreich. Viele der zahlreichen Anwesenden gaben auf Nachfrage an, bereits die Papiere zu haben und wollten sich über Neuerungen informieren und offene Fragen für sich klären.
Eine angeregte Unterhaltung ergänzt durch Kaffee, Kuchen, Gesang und Gebet rundete den Nachmittag ab. Herzlichen Dank den Damen vom Diakoniekreis und den Referentinnen.
Pfr. Susanne Winkler

Erfolgreiche Events des Fördervereins

Buchversteigerung
Am 11.11.2018 ging es bei der Buchversteigerung im Gemeindehaus
Frankfurter Str. 80 zu wie auf einem orientalischen Bazar. Die Gebote wurden durch den Raum geschrien. Wer war schneller? Ich! Nein, ich – schallte es aus der anderen Ecke.
Dem Förderverein kam nicht nur der Gewinn von ca. 150 € zugute – es hat vor allen Dingen Spaß gemacht, an der von Frau Ditrun Zeller geleiteten Buchauktion teilzunehmen. Alle zur Versteigerung gekommenen Bücher waren gespendet. Und so manch einer oder eine, die gar nichts kaufen wollten, gingen mit einem Packen Bücher heim. Wer gar nichts ersteigerte, konnte zumindest die ebenfalls gespendeten Köstlichkeiten am Büfett genießen.
S.Eckert

Workshop Poetry Slam
Der Workshop am 11.11.2018 im Familienzentrum Gemeindehaus Leibnizstr. 57 war ein voller Erfolg.
Dem Satzungszweck „Jugendarbeit“ wurde entsprochen, denn es nahmen (neben vier Erwachsenen) acht SchülerInnen/StudentInnen am Workshop teil.
Lea Weber ist eine beeindruckende Poetin und Teamerin. In Wortspielen und freiem Assoziieren bereitete sie die Gruppe auf erste Schreibübungen und Textvorträge vor. Sie wies darauf hin, worauf es beim Schreiben und Sprechen ankommt. Erste Talente wurden beim Experimentieren mit Sprache sichtbar.
Zum Abschluss trug Lea Weber eigene Dichtkunst vor.
S.Eckert

top