Menu
Menü
X

Naturgruppe im Winter – auch bei Schnee und Eis

Die Erlebnisse im Wald sind in den Hintergrund gerückt und zeigen sich nun in neuer Form. Die Elemente des Winters werden mit allen Sinnen entdeckt und erfahren:
Faszination Eis:
Wie schmeckt es? Kann ich durchschauen? Woher kommen die Muster?
Kreativität mit und im Schnee:
Was passiert, wenn es schmilzt?
Mit Schnee kann man Feuer löschen, das vorher viel Wärme gespendet hat.
Experimente:
Ab wann schmilzt es oder bricht es? Und hält es mich überhaupt aus? Ein neues Erfahrungsfeld kommt hinzu: Matsch!
Ansonsten lädt uns der Bauwagen zum besinnlichen Beisammen ein. Der Bauwagen als Rückzugsort und die vielen Möglichkeiten des Platzes werden neu erlebt und genutzt: Lesen, Malen, Rollenspiele, Experimente mit Magneten oder lustige Spielerunden.
Aber das schönste bei allem sind die tollen Gespräche und Geschichten, die den gesamten Alltag begleiten und aus denen interessante Fragen entstehen, wie z. B.: Was passiert mit den vielen Weihnachtsbäume vor den Häusern? „Schade, dass die Bäume einfach weggeschmissen werden …“. Welchen Nutzen können sie für uns noch haben?
Fazit: Jeder Jahreszeit liegt ein Zauber inne, wenn man hinschaut.
Andrea Holder

Eichhörnchen zu Besuch!

Auch das Eichhörnchen fühlt sich bei uns wohl!
Es wird mit Nüssen gefüttert und dabei von den Kindern der Naturgruppe beobachtet.

20-jähriges Dienstjubiläum der stv. Kita Leiterin Catrin Bihn

Presseinformation des Ev. Dekanats Dreieich Rodgau
Die kommissarische Dekanin Sonja Mattes gratuliert Catrin Bihn

top